Notruf 112

Katholisches Klinikum Essen

Telefon: 0201 6400 1370

Notfall-Infos einblenden

Vorlesespaß für Patienten des Marienhospitals Altenessen

Artikel vom 10.12.2015

Schüler des Leibniz-Gymnasiums zeigen soziales Engagement


Seit Anfang Oktober 2015 kommen jeweils montags in der Zeit von 15 bis 17 Uhr Schüler der Vorlese AG „Wir lesen vor“ des Leibniz-Gymnasiums in Begleitung von Inge Seemann, Lehrerin am „Leibniz“ und Leiterin der Vorlese AG, in das Marienhospital Altenessen, um ehrenamtlich aus sozialem Antrieb Patientinnen und Patienten vorzulesen. Der Lese- und Vorlesespaß kennt dabei keine Altersgrenzen. Viele Menschen haben in ihrer Kindheit gerne und viel gelesen und den Zauber von Geschichten und Büchern kennengelernt. Im Marienhospital müssen sie nun nicht darauf verzichten, auch wenn die Augen vielleicht nicht mehr ganz so mitmachen oder das eigenständige Lesen anstrengend geworden ist.

Das Leibniz-Gymnasium ist ein städtisches Gymnasium für Mädchen und Jungen der Sekundarstufen I und II im Essener Stadtteil Altenessen, Schulleiter ist Martin Tenhaven, der von Beginn an von dem Projekt bzw. der Vorlese AG begeistert war. Für die Schüler ist es nicht nur ein Lesetraining, sondern sie übernehmen schon in jungen Jahren soziale Verantwortung, so Tenhaven.

Gerade ältere Menschen in der geriatrischen Abteilung des Marienhospitals nehmen es mit Freude an und zeigen großes Interesse an diesem Vorleseangebot. Literatur wirkt belebend und hält geistig fit: Geschichten können Menschen an Erlebnisse aus der Vergangenheit erinnern und regen die Phantasie an. Die Vorlesestunden animieren zum Gespräch, findet Inge Seemann, Lehrerin des Leibniz-Gymnasiums und Leiterin der Vorlese AG. Interessierte Patienten können ihre Wünsche zum Vorlesematerial äußern. Durch die Mitarbeiter- und Besucherbibliothek des Marienhospitals, die von Gabriele von der Stein wiederbelebt wurde sowie durch den Buchbestand der Bibliothek des Leibniz-Gymnasiums gibt es eine große Auswahl an verfügbarer und aktueller Literatur.

Die Schülerinnen wurden vor ihrem Einsatz im Patientenzimmer, der immer mit Begleitung einer Lehrerin stattfindet, durch Kirsten Wegener-Haas, Krankenhaushygienikerin, und Bärbel Perz, Mitarbeiterin der Öffentlichkeitsarbeit des Katholischen Klinikums Essen, zum korrekten Verhalten und richtiger Desinfektion geschult. Die Auswahl und Ansprache der Patienten erfolgt über die Mitarbeiter der Pflege (Stationsleitungen) damit das Angebot den interessierten und medizinisch zumutbaren Patienten zugutekommt.

Manfred Sunderhaus, Geschäftsführer des Katholischen Klinikums Essen, freut sich, dass mit diesem sozialem Engagement der Schüler des Leibniz-Gymnasiums den Patienten des Marienhospitals Altenessen eine schöne Abwechslung des Klinikalltags geboten wird und kann sich vorstellen, dieses Pilotprojekt, nach erfolgreicher Etablierung am Marienhospital, auch in den anderen Häusern des Klinikverbundes einzuführen.


runde Ecken oben

Schülerinnen der „AG Wir lesen vor“ des Leibniz Gymnasiums im Marienhospital Altenessen.

runde Ecken unten

Infos auf einen Blick

runde Ecken oben

Schnelleinstieg

Informieren Sie sich über alle Themenbereiche an unseren drei Standorten in Essen.

runde Ecken unten