Notruf 112

Katholisches Klinikum Essen

Telefon: 0201 6400 1370

Notfall-Infos einblenden

Demenzkurs im Katholischen Klinikum Essen GmbH

Artikel vom 07.08.2018

Diagnose Demenz – Wie verändert sich mein Alltag mit einem betroffenen Angehörigen?


In unserem 3-Tages-Demenzkurs bieten wir Angehörigen von dementiell erkrankten Menschen Informationen zum Krankheitsbild Demenz, zur Pflege von an Demenz Leidender sowie Anleitungen zur Kommunikation, zu Umgangsmöglichkeiten sowie zur Alltagsgestaltung mit Demenzerkrankten. Dazu bietet der Kurs Möglichkeiten zum Austausch und informiert über weitere Beratungs- und Hilfsangebote.

Ein demenziell erkrankter Angehöriger stellt für Betreuende und Angehörige eine sehr hohe Belastung dar. Der Kurs bietet einerseits durch den Austausch mit Betroffenen und andererseits durch die konkrete Beratung zu Hilfs- und Entlastungsangeboten in doppelter Form Entlastung. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Erlernen und Anwenden pflegerischer Tätigkeiten - von Bewegung bis Inkontinenz. Dazu bietet der Kurs auch Raum für Gespräche zur Unterstützung bei der Bewältigung der veränderten Lebenssituation.

Der Kurs findet an drei aufeinanderfolgenden Tagen am 14./15. und 16. August 2018 jeweils von 11.00 bis 14.30 Uhr im Philippusstift, Hülsmannstraße 17, 45355 Essen, Haus F, Raum 2 statt. Dieses Angebot ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich wochentags von 9.00 - 13.00 Uhr bei Simone Hennemann, Sekretariat Casemanagement im Katholischen Klinikum Essen, Fon 0201 6400-3171 an. Außerhalb dieser Zeiten besteht die Möglichkeit, sich per Mail unter folgender Adresse s.hennemann(at)kk-essen.de anzumelden.


runde Ecken oben

Diagnose Demenz – Wie verändert sich mein Alltag mit einem betroffenen Angehörigen?

runde Ecken unten

Infos auf einen Blick

runde Ecken oben

Schnelleinstieg

Informieren Sie sich über alle Themenbereiche an unseren drei Standorten in Essen.

runde Ecken unten