Notruf 112

Katholisches Klinikum Essen

Telefon: 0201 6400 1370

Notfall-Infos einblenden

Operativer Ersatz der großen Gelenke – Was hat sich bewährt? Was ist neu?

Artikel vom 08.11.2018

Dr. Peter Feldmann zur Frage, wie noch präzisere, verlässlichere Ergebnisse im Sinne der Patienten erzielt werden können


„Operativer Ersatz der großen Gelenke – Was hat sich bewährt? Was ist neu?“ lautet das Thema eines Vortrags mit Dr. Peter Feldmann, Leitender Arzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand- und Fußchirurgie am Mittwoch, den 14.11.2018, um 18:00 Uhr in der Cafeteria im St. Vincenz Krankenhaus in Essen Stoppenberg, Von-Bergmann-Straße 2, in 45141 Essen.

Der Leiter des Endoprothetikzentrums am Philippusstift und St. Vincenz Krankenhauses, die beide zur Contilia Gruppe gehören, geht in seinem Vortrag über moderne Entwicklungen und Methoden in der Behandlung des Gelenkverschleißes insbesondere der Frage nach, wie noch präzisere, verlässlichere Ergebnisse im Sinne der Patienten erzielt werden können.

Neben den Ursachen und Symptomen der meist sehr schmerzhaften Verschleißveränderungen in den Gelenken geht er dafür insbesondere auf die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Endoprothetik ein wie z. B. individuell angefertigte Prothesen, Oberflächenersatz, Kurzschaftprothesen, minimalinvasive Operationstechniken oder die Rolle der Computernavigation. Ergänzend werden Besonderheiten eines Endoprothetikzentrums erläutert. Im Anschluss an den Vortrag steht der renommierte Facharzt für Fragen der Zuhörer zur Verfügung. Der Besuch der Vortragsveranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


runde Ecken oben

Operativer Ersatz der großen Gelenke – Was hat sich bewährt? Was ist neu?

runde Ecken unten

Infos auf einen Blick

runde Ecken oben

Schnelleinstieg

Informieren Sie sich über alle Themenbereiche an unseren drei Standorten in Essen.

runde Ecken unten